¬ Szenenfoto: ""

Berlin-Bookmarks.de Service

Berlin-Bookmarks.de: Kinofilme heute im TV

Der Fernsehtag geht bis 5.00 Uhr des nächsten Tages.


Heute 
Montag 26. Juni 2015
07:35 Uhr  ·  Sender:  ProSieben 

Adventureland
Komödie · USA 2008 (Kinostart 30. Juli 2009)
Regie: Greg Mottola
Darsteller: Jesse Eisenberg, Kirsten Stewart

Einmal mehr - amerikanische Teenager sind immer lustig
Um sich seine Reise nach Europa finanzieren zu können, heuert James als Aushilfe in einem Vergnügungspark an. Der Job entpuppt sich als weniger lästig, als James dachte.
Dies liegt vor allem an seiner attraktiven Kollegin Em, in die er sich Hals über Kopf verliebt. Doch auch in einem Vergnügungspark ist die Liebe kein Kinderspiel und Em hat ein dunkles Geheimnis.
# 1

» www.AdventureLandtheFilm.com


Heute 
Montag 26. Juni 2015
22:35 Uhr  ·  Sender:  Super RTL 

Der fast perfekte Mann
Deutsche Komödie · D 2013 (Kinostart 24. Oktober 2013)
Regie: Vanessa Jopp
Darsteller: Benno Fürmann, Louis Hofmann, Jördis Triebel

TV-Talker Ulf Kramer mag es gerne perfekt
Der selbstverliebte Womanizer fährt einen coolen Schlitten, lebt in einer staubfreien Designerwohnung und träumt von der großen TV-Karriere.
Wie es mit Freundin Anni weitergehen soll, steht für den Egozentriker nicht im Vordergrund. Sie möchte endlich den Schritt ins gemeinsame Leben machen, er aber keine Verantwortung übernehmen.
Kaum ist Anni im Streit gegangen, kreuzt sein Neffe Aaron auf. Der bei Pflegeeltern ausgebüchste Junge will ausgerechnet bei ihm unterkommen, zumindest übergangsweise.
Für Ulf, der mit seiner Halbschwester wenig am Hut hat, ist das aber keine Option. Nach einem kurzen Wortgefecht mit Jugendamtbetreuerin Doris schickt er beide wieder weg. Aber Aaron lässt sich nicht so einfach abwimmeln und weiß sich auch mit rabiaten Mitteln zu helfen. Also kann er bleiben, bis eine Lösung gefunden ist.
Ulf muss nun mit einem störrischen Jungen zurechtkommen, der Klartext spricht und genau weiß, was er will. Beim TV-Sender richtet der tierliebe Aaron ein richtiges Chaos an, als er eine Katze vom Dach holt.
So bekommt Ulf auch noch ein Problem mit seinem chronisch unzufriedenen Chef Norbert Henssler. Um seine Karriere kann er sich wegen Aaron nicht kümmern. Zumal ihm seine schwer verunglückte Schwester nicht nur die Verantwortung für den Jungen, sondern auch eine schwere Entscheidung übertragen hat.
Gerade jetzt bräuchte er Anni, die bereits von ihrem Ex Freund Gustav umworben wird.
# 2

» www.Der-fast-perfekte-Mann.de


Donnerstag 29. Juni 2015
02:15 Uhr  ·  Sender:  Phoenix 

Parchim International
Dokumentation · D 2016 (Kinostart 19. Mai 2016)
Regie: Stefan Eberlein, Manuel Fenn
Darsteller: -

Die Geschichte klingt zu unglaublich, als dass sie wahr sein könnte
Und doch ist sie wahr. Es ist die Geschichte von einem chinesischen Investor, der davon träumt, mitten in Mecklenburg-Vorpommern ein Drehkreuz für den internationalen Flugfrachtverkehr entstehen zu lassen. Jonathan Pang, der Investor aus Fernost, will aus dem brachliegenden Flughafen in Parchim eine europäisch-asiatische Drehscheibe für den Flugfrachtverkehr machen.
Kann das funktionieren?
Der preisgekrönte Film "Parchim International" zeigt, wie Herr Pang versucht, seinen Traum von einem Airport in der mecklenburgischen Provinz zu realisieren. Verlockende Versprechungen Die Filmemacher Stefan Eberlein und Manuel Fein haben Pang über einen längeren Zeitraum begleitet, ihm bei seinem Kampf mit der deutschen Bürokratie zugeschaut und sich seine Visionen erklären lassen.
Als Herr Pang dem Landkreis Parchim den alten Militärflughafen abkauft, liegt der Flughafen bereits 17 Jahre brach.
Die Arbeitslosenquote in der Gegend ist hoch, die Versprechungen des Investors: verlockend für die Kommunalpolitiker. "Ich bin ein Parchimer", verkündet der Chinese stolz. Doch bald muss er feststellen, dass alles nicht so einfach ist, wie er sich das gedacht hat. Die deutsche Bürokratie baut zahlreiche Hindernisse auf.
Pang verspricht neue Arbeitsplätze.
Dafür hat er Werner Knan. Werner Knan kommt aus Bayern und berät Herrn Pang. Er hat das Telefon ständig am Ohr und diskutiert mit Kommunal- und Bundespolitikern über Vorschriften zur Kampfmittelfreiheit. Er begleitet den Flughafenchef zu Vorträgen, Geschäftsessen und Terminen mit der Bundestagsabgeordneten von Parchim und wirbt für das Megaprojekt.
Zehntausend neue Arbeitsplätze werden entstehen, Hunderte Flieger werden auf dem Rollfeld starten und landen. Tragikomödie mit bitteren Einblicken in den Kapitalismus Im krassen Kontrast zum Programm des hyperaktiven Mannes aus China stehen das geruhsame und stoische Treiben der Gemeinde Parchim. Nahezu romantisch mutet der Kontrollturm auf dem leeren Flugplatz an, wenn der Lichtkegel mit dem Vollmond um die Wette strahlt.
Von dem Turm aus blickt man über weite Felder, sieht Hasen übers Rollfeld hoppeln und Vögel ihre Kreise ziehen. Ein Provinzflughafen wird zum Brennpunkt der Globalisierung, als Wunschmaschine, in die jeder seine Träume hineinprojiziert. Die einen hoffen auf fette Gewinne, die anderen auf einen festen Arbeitsplatz.
Das Aufeinandertreffen der Lebenswelten und Glaubenssysteme wird als Tragikomödie mit teilweise bitteren Einblicken in die Realität des Kapitalismus erzählt.
# 3

» www.Parchim-International.de


Donnerstag  6. Juli 2015
00:45 Uhr  ·  Sender:  arte 

Kuma
Drama · A 2013 (Kinostart  8. August 2013)
Regie: Umut Dag
Darsteller: Nihal G. Koldas, Begüm Akkaya, Vedat Erincin

Vater Mustafa bekommt von seiner eigenen Ehefrau Fatma eine blutjunge Zweitfrau zugespielt
Die türkisch-österreichische Familie von Fatma und Mustafa lebt in Wien abgeschieden von der österreichischen Gesellschaft nach strengen, traditionellen Konventionen. So fahren auch alle gemeinsam in die Türkei, um dort die Hochzeit des Sohnes Hasan mit der jungen Türkin Ayse zu feiern, die mit ihnen in Deutschland leben soll.
Doch Ayse ist nur auf dem Papier mit Hasan verheiratet. In Wahrheit hat ihre Familie eingewilligt, sie zur Zweitfrau des viel älteren Vaters Mustafa zu machen. Dies war die ausdrückliche Bitte seiner Frau Fatma, die an Krebs leidet und für ihre Familie entsprechend ihrer Werte eine Mutter für den Fall ihres Todes wünscht.
Von den in Wien widersprüchlich zwischen Familientraditionen und örtlicher, liberaler Lebensart aufgewachsenen Töchtern Kezvan und Nurcan erfährt Ayse nur Abneigung und Unverständnis.
Ihr Einstieg in ihr neues Leben ist auch sonst ein harter, ist sie doch hin- und hergerissen zwischen Heimweh, Abneigung gegenüber ihrem Mann und dem starken Pflichtgefühl ihrer neuen Rolle als Mutter gegenüber. Hinzu kommt, dass sie außerhalb der Familie die wahre Natur ihrer Ehe verheimlichen muss.
Als Fatma unerwartet den Krebs besiegt und nicht sie, sondern Mustafa stirbt, verschärft sich die Situation und es stellt sich die Frage, was nun mit Ayse geschehen soll ...
# 4

» www.Kuma-Film.com